Über das Schulzentrum

Berufsausbildung seit 1889

Das Schulzentrum Škofja Loka (SC Škofja Loka) ist eine Ausbildungsinstitution für Berufs- und Technikerausbildung, die auf eine Tradition von über 130 Jahren zurückblicken kann. Im Jahr 1889 wurde in Škofja Loka (Gorenjska, Slowenien) eine Handwerkerschule gegründet.

Vier Organisationseinheiten

Innerhalb des Schulzentrums gibt es drei unabhängige Schulen und das ‘business to business’ Bildungszentrum (MIC), wo sowohl Schüler und Studenten als auch Erwachsene in verschiedenen Bereichen und für verschiedene Berufsebenen ausgebildet und geschult werden.

Die Berufs- und Technikermittelschule für Maschinenbau

bietet Bildungsprogramme auf dem Gebiet Maschinenbau, Maschinenbautechniker und Installateur innerhalb folgender Bildungsprogramme an:

-vierjährige technische Ausbildung  (Maschinenbautechniker)

-zweijährige berufstechnische Programme  (Maschinenbau und Techniker in der Kfz-Werkstatt)

-dreijährige Berufsprogramme: Werkzeugmacher (berufstheoretische und praktische Ausbildung in der Schule und beim Arbeitgeber), Maschinenmeachaniker (berufstheoretische und praktische Ausbildung in der Schule und beim Arbeitgeber), Automechaniker (berufstheoretische und praktische Ausbildung in der Schule und beim Arbeitgeber), Karosseriebauer  (berufstheoretische und praktische Ausbildung in der Schule und beim Arbeitgeber) und Installateur von Maschineninstallationen

-zweijährige niedrigere berufliche Bildung  (Assistent in technologischen Prozessen)

Mittelschule fur Holztechnik

bietet Bildungsprogramme auf dem Gebiet  Holzingenieurwesen, Holzbearbeitung und Tischlerei innerhalb folgender Bildungsprogramme an:

-vierjährige technische Ausbildung  (Holz- und Umwelttechniker)

-zweijährige berufstechnische Programme  (Holztechniker)

-dreijährige Berufsprogramme: Tischler (berufstheoretische und praktische Ausbildung in der Schule und  beim Arbeitgeber) und Polsterer

-zweijährige niedrigere berufliche Bildung: (Assistent in technologischen Prozessen)

Höhere Fachschule für Maschinenbau und Holztechnik

Die Fachschule wurde im Jahre 2004 gegrϋndet.  Die Fachschule ist bei der Erreichung der gesetzten Ziele  im Zusammenhang der Dürchführung von Bildungsprogrammen Maschinenbau und Holztechnik äusserst erfolgreich;  in einer positiven Atmosphäre zwischen Professoren und Studenten erwerben die Studenten die neuesten Kenntnisse und gute Fachkompetenzen.

Jedes akademische Jahr bietet die Fachschule 70 Studienplätze  fϋr Vollzeitstudenten und weitere 70 fϋr Kandidaten in der Erwachsenenbildung an.

Zweijährige Programme fϋr Maschinenbau- und Holzingenieure

»Business to business«  Bildungszentrum (MIC)

– bietet praktische Ausbildung  an sowohl fϋr Auszubildende der Berufs- und Technikerschule als auch für Studenten der Höheren Fachschule.

– bietet praktische Ausbildung  fϋr Erwachsene an

– bietet eine effektive  Verbindung der modernen Technologie mit praktischer und technisch-  teoretischer Ausbildung auf allen Ebenen der technischen Bildung in der Region an.

– bildet hochqualifiziete Arbeitskräfte auf einem international wettbewerbsfähigen Niveau aus fϋr die Bedϋrfnisse in Industrie und Handel.

– fördert innerhalb der nationalen und internationalen Projekte den Transfer und die Nutzung  bewährter Verfahren der Zusammenarbeit zwischen technischer Ausbildung und Industrie.

Unsere Studierenden und Auszubildenden kommen aus der Gemeinde Škofja Loka, aus den Tälern von Poljanska dolina und Selška dolina, und aus anderen Orten der Region Gorenjska.

Die Studenten aus anderen Teilen Sloweniens können während des Studiums in unserem Studentenheim untergebracht werden.

Schüler und Auszubildende des Maschinenbaus und der Holztechnik

Studenten der Höheren Fachschule

erwachsene Teilnehmer an berufsbegleitender Aus- und Weiterbildung

Mitarbeiter

Übersetzung: Alenka Gorišek und Marko Ahčin

Dostopnost